Archiv

Artikel Tagged ‘Erdbeben’

Sicherheit durch Versicherung

27. Juni 2012 Keine Kommentare
geograph co uk 300x246 Sicherheit durch Versicherung

cc by geograph.co.uk

Für Hausbesitzer ist die Wohngebäudeversicherung unverzichtbar. Es gibt eine Menge Möglichkeiten für eine Hausbeschädigung / Zerstörung: ein Orkan, große Hagelkörner, ein Blitzschlag, ein Brandschaden, eine geplatzte Wasserleitung. Große Sanierungsschäden sind teuer. Um eine Wohngebäudeversicherung genau zu berechnen, die Risiken abzudecken und den Versicherungsbeitrag zu bestimmen, braucht man gebäudespezifische Daten. Es wird so abgesichert, dass ein Wiederaufbau bzw. eine Sanierung keinen finanziellen Schaden hinterlässt. Dabei spielen Tarifzonen des Wohnortes, Herstellungsart und Ausstattung eine elementare Rolle.

Die Hanse Merkur zum Beispiel, ein renommierter Versicherer, sichert das Wohnhaus des Versicherungsnehmers ab, sodass die Anlage des Kapitals erhalten bleibt und auch weiter für das Alter gesorgt ist. Man erhält eine solide und ausreichende Sicherung des Wohngebäudewertes – eine sich anpassende Neuwertentschädigung. Die Hanse Merkur passt sich den jeweiligen Entwicklungen am Baumarkt, dem Baupreisindex, an und sorgt vor, dass man nicht wirtschaftlich unterversichert ist. Erhöhte Absicherungen kann man durch den “Top-Schutz” mit versichern. Eine schnelle und gerechte Abwicklung wird gewährleistet. Man kann eine maßgeschneiderte Absicherung des Wohneigentums berechnen lassen. In gefährdeten Gebieten kann man die Versicherung auf Elementarschäden (Erdbeben, Hurrican, Überschwemmung) ausweiten. Änderung der Laufzeit und Einbau des Selbstbehalts verringern den Beitrag.

Mit abgesichert sind bei der Hanse Merkur die Beseitigung von Verstopfungen des Rohrsystems bis maximal 500 Euro. Beim Eintritt eines Schadens während der Versicherungsnehmer im Urlaub ist, übernimmt die Hanse Merkur die anfallenden Rückreisekosten bis maximal 2500 Euro. Bei Erdreichverseuchung werden von der abgesicherten Summe bis zu 10% vergütet. Bei mutwilliger Beschmutzung der Hauswände durch Sprayer werden Sanierungskosten bis zu 2500 Euro getragen. Die Hanse Merkur trägt auch Nebenkosten: Bei direkter Zerstörung durch Brand, Blitz oder Detonation werden auch die Aufräum- und Abtransportkosten getragen. Bei einem Schaden, der durch Leitungswasser entsteht, aber auch bei einem Rohrbruch wird gezahlt. Wichtig sind in der heutigen Zeit vor allem die Sturmschäden.

Weitere Informationen gibt es bei der Hanse Merkur, oder aber auch im Versicherungsmagazin Versicherungo unter www.versicherungo.de, konkret im Artikel zur Bedeutung der Gebäudeversicherung.

Erdbeben durch Bergbau – Ausgleichszahlung für Hausbesitzer

30. November 2011 Keine Kommentare
Bergbau by flickr Eichental Erdbeben durch Bergbau – Ausgleichszahlung für Hausbesitzer

cc by flickr/ Eichental

Der Bergbau im Saarland und auch in Teilen Nordrhein-Westfalens macht einigen Anwohnern zu schaffen. Regelmäßig kommt es dort durch die Arbeiten zu Erdbeben. Normale Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz greifen hier meist auch nicht, da sie normalerweise nur „naturbedingte Erdstöße“ versichern. Nun kam es in einem Musterprozess zu einem Urteil, das so manch einem Anwohner wenigstens ein bisschen Hoffnung machen könnte.

Das Landgericht Saarbrücken sprach nun einem Hauseigentümer im Saarland eine Ausgleichszahlung in Höhe von 1.140 Euro zu, die der Bergbaukonzern RAG an ihn entrichten muss. Die Erschütterungen seien für den Betroffenen in den Augen der Richter nicht zumutbar. Für das Unternehmen RAG könnte dieses Urteil jedoch erhebliche Kosten nach sich ziehen, denn nun ist es möglich, dass Tausende von Betroffenen im Saarland und in Nordrhein-Westfalen einen Ausgleich fordern können.

Der Konzern hat jedoch bereits angekündigt genau zu prüfen, welche weiteren Rechtsmittel möglich sind und vor allem, wie hoch die Kosten in solch einem Fall sein könnten. Der Rechtsstreit von Betroffenen, der bereits seit Jahren geführt wird, könnte also trotzdem in eine weitere Runde gehen.