Archiv

Artikel Tagged ‘Elementarschutz’

Urteil: Elementarschadenversicherung gilt nicht für überfluteten Lichtschacht

23. November 2011 Keine Kommentare
Lichtschacht by flickr mazekraemer Urteil: Elementarschadenversicherung gilt nicht für überfluteten Lichtschacht

cc by flickr/ mazekraemer

Aufgrund der steigenden Zahl an Schäden durch Überschwemmungen, ergänzen immer mehr Hausbesitzer ihre Wohngebäudeversicherung durch eine Absicherung gegen Elementarschäden. Damit ist man doch eigentlich bei Überschwemmungen zumindest finanziell auf der richtigen Seite, oder?

Leider gibt es auch hier Einschränkungen wie ein Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe zeigt. In dem konkreten Fall ging es um einen Hausbesitzer, in dessen Lichtschacht sich nach Starkregen Wasser gesammelt hatte, dass dann im Keller Schäden anrichtete. Er wollte, dass seine Versicherung diesen Schaden reguliert, doch diese weigerte sich mit der Begründung, dass ein vollgelaufener Lichtschacht keine Überschwemmung sei.

Am Ende gaben die Richter dem Versicherer Recht, da man das Wort Überschwemmung im allgemeinen Sprachgebrauch verstehen müsse. Von einer Überschwemmung im Lichtschacht könne hier also keine Rede sein. Hausbesitzer sollten aus diesem Grund am besten regelmäßig die Lichtschächte kontrollieren, dass das Wasser auch gut abfließen kann.

Große Preisunterschiede bei Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz

12. Oktober 2011 Keine Kommentare
Haus by geograph 2202 Große Preisunterschiede bei Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz

cc by geograph/ 2202

Beim Abschluss einer Wohngebäudeversicherung sollte man natürlich nicht nur auf den Preis alleine, sondern auch auf die Leistungen achten. Es kommt eben auch hier auf das Gesamtpaket an. Wichtig ist, dass auch individuelle Umstände wie beispielsweise eine Solaranlage im Schutz enthalten sind. Das Onlineportal Check24 hat 61 Tarife von 33 Wohngebäudeversicherungen mit Elementarschutz näher unter die Lupe genommen und dabei vor allem große Preisunterschiede festgestellt.

Bei den Leistungen alleine konnte der Interrisk-Tarif XXL das beste Ergebnis erzielen, gefolgt vom Domcura Topschutz und der Interrisk-Tarif XL. In Bezug auf den Preis schnitten der Toptarif der Domcura sowie die Wohngebäudeversicherung der DEVK Versicherungen am besten ab.

In Sachen Preis-Leistungsverhältnis überzeugte die Domcura mit den Tarifen Komfortschutz und Topschutz. Dahinter landete der Komforttarif der Medien Versicherung. Am meisten fielen den Testern jedoch die Preisunterschiede der einzelnen Tarife auf. So kann am selben Wohnort der Preis für eine Wohngebäudeversicherung mit Elementarschutz um über 500 Euro variieren. Ein Vergleich der Angebote ist also sehr wichtig.

Zusätzlicher Elementarschutz oft günstig

20. April 2011 Keine Kommentare
Hochwasser by wikimedia Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Zusätzlicher Elementarschutz oft günstig

cc by wikimedia/ Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Vor einigen Wochen hatten wir ja an dieser Stelle bereits darüber berichtet, dass der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft den Wohngebäudeversicherern rät einen zusätzlichen Elementarschutz in die Police automatisch miteinzuschließen. Statistisch gesehen, kommt es in den letzten Jahren immer mehr zu Schäden durch Naturgefahren wie beispielsweise Überschwemmungen oder Schneelast. Gegen diese kann man sich durch eine Elementarschutzversicherung absichern.

Das Online-Vergleichsportal Check24 wollte wissen, ob ein zusätzlicher Elementarschutz bei der Wohngebäude- und auch der Hausratversicherung teuer ist. Dafür wurden Angebote in den Musterstädten Dresden, Köln und Bad Reichenhall miteinander verglichen und siehe da, der Versicherungszusatz Elementarschutz ist schon für einen geringen Aufpreis zu haben.

In den Musterstädten kostete die günstigste Wohngebäudeversicherung mit Elementarschutz 92 Euro im Jahr.. Ohne die Tarifoption Elementarschutz zahlt man bei der gleichen Versicherung 90 Euro. Bei der Hausratversicherung kostete die günstigste Police mit Zusatzbaustein 91 Euro im Jahr und ohne 74 Euro. Also durchaus ein zusätzlicher Schutz, der sich lohnen kann, vor allem bei der Wohngebäudeversicherung!