Home > Versicherungsschutz > Hauskauf und Übernahme der Wohngebäudeversicherung

Hauskauf und Übernahme der Wohngebäudeversicherung

Geld by flickr Public Domain Photos4 Hauskauf und Übernahme der Wohngebäudeversicherung

cc by flickr/ Public Domain Photos

In der vergangenen Woche haben wir bereits über das Thema Unterversicherung im Bereich der Wohngebäudeversicherung berichtet. Hausbesitzer sollten regelmäßig prüfen, ob der Wert ihres Hauses noch mit der versicherten Summe übereinstimmt. Dies kann sich schnell durch Umbauarbeiten oder sonstige Maßnahmen ändern. Wer nämlich zu niedrig versichert ist, riskiert im Falle eines Schadens hohe Zuzahlungen.

Es gibt jedoch immer wieder Fälle, bei denen solch eine Unterversicherung mehr oder weniger unbewusst entsteht. Wer beispielsweise ein Haus kauft, übernimmt in der Regel die Wohngebäudeversicherung des Vorbesitzers. Viele belassen es aus Bequemlichkeit dabei, jedoch muss man wissen, dass im Falle einer festen Versicherungssumme der Versicherer unter diesen Umständen keine zusätzliche Beratungspflicht hat.

Der Versicherungsnehmer muss alleine für den ausreichenden Schutz sorgen. Wer eine Wohngebäudeversicherung vom Vorgänger übernimmt, sollte also unbedingt genau die Police überprüfen und feststellen, ob sie noch aktuell ist. Wer den Anbieter wechseln möchte, kann bei der Übernahme von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks